Loading...
Linux vServer mieten 2019-05-23T18:17:48+02:00

Linux vServer Anbieter Preisvergleich:

Linux vServer mieten und damit die volle Freiheit eines eigenen Server zum kleinen Preis genießen. Mit unserem kostenlosen Linux vServer Vergleich finden Sie in nur wenigen Minuten den richtigen Linux vServer für ihre Webseiten und Projekte. In den letzten zwei Jahren sind Virtuelle Server immer beliebter geworden. Diese Popularität kommt nicht zuletzt daher, das Virtual Server mittlerweile auch für Privatanwender attraktive Preise haben. So ist es nicht verwunderlich das es heute unzählige Server Hoster gibt bei denen man einen preiswerten Linux vServer mieten kann. Damit Sie nicht Stunden oder Tagelang nach dem besten Angebot suchen müssen, Test und Vergleichen unsere Server Experten regelmäßig die besten Angebote. So sparen Sie mit unserem kostenlosen Linux vServer Vergleich nicht nur viel Geld, sondern auch Zeit. Mieten Sie am besten noch heute einen Linux vServer bei unserem Testsieger und lassen sich von dem außergewöhnlichen Preis Leistungsverhältnis überzeugen.

  • vServerCheck24 der kostenlose Vergleich für Server und Webhosting!

  • Top-Features:Top-Features:
  • Preis im Monat:Preis im Monat:
  • CPU-Cores:CPU-Cores:
  • Betriebssystem:Betriebssystem:
  • RAM (Arbeitspeicher):RAM (Arbeitspeicher):
  • Webspace (Speicherplatz):Webspace (Speicherplatz):
  • Eigene IP-Adresse:Eigene IP-Adresse:
  • DDoS Protection:DDoS Protection:
  • Traffic-Flatrate:Traffic-Flatrate:
  • Garantierte Erreichbarkeit:Garantierte Erreichbarkeit:
  • Rechenzentrum in:Rechenzentrum in:
  • Service & Support:Service & Support:
  • Telefon Hotline:Telefon Hotline:
  • E-Mail Service:E-Mail Service:
  • FAQ-Datenbank:FAQ-Datenbank:
  • Die Vertrags-Konditionen:Die Vertrags-Konditionen:
  • Aktionspreis:Aktionspreis:
  • Standard-Preis im Monat:Standard-Preis im Monat:
  • Einrichtungsgebühr:Einrichtungsgebühr:
  • Mindestlaufzeit:Mindestlaufzeit:
  • Abrechnungszeitraum:Abrechnungszeitraum:
  • Gutschein / Rabatt:Gutschein / Rabatt:
  • 2. PLATZ

  • 1und1 IONOS vServer Tarife im Preisvergleich

  • Top-Features:
  • Preis im Monat:*Für 12 Monate. Danach ab 10 € /mtl.ab 1,00 €*
  • CPU-Cores:bis zu 4 vCores
  • Betriebssystem:Linux
  • RAM (Arbeitspeicher):bis zu 8 GB
  • Webspace (Speicherplatz):bis zu 160 GB SSD
  • Eigene IP-Adresse:
  • DDoS Protection:
  • Traffic-Flatrate:
  • Garantierte Erreichbarkeit:99,99 %
  • Rechenzentrum in:auswählbar
  • Service & Support:
  • Telefon Hotline:
  • E-Mail Service:
  • FAQ-Datenbank:
  • Die Vertrags-Konditionen:
  • Aktionspreis:*für 12 Monate. Danach ab 10 € /mtl.ab 1,00 €
  • Standard-Preis im Monat:ab 10,00 €
  • Einrichtungsgebühr:*bei 12 Monaten Vertragslaufzeit. Sonst 9,99 € (einmalig)0,00 €*
  • Mindestlaufzeit:1. Monat
  • Abrechnungszeitraum:ab 1. Monat
  • Gutschein / Rabatt: /
  • TESTSIEGER

  • Zap-Hosting günstige Server für Einsteiger & Profis

  • Top-Features:
  • Preis im Monat:ab 3,99 €
  • CPU-Cores:bis zu 16 vCores
  • Betriebssystem:Linux
  • RAM (Arbeitspeicher):bis zu 96 GB
  • Webspace (Speicherplatz):bis zu 200 GB SSD
  • Eigene IP-Adresse:bis zu 20 IP-Adressen
  • DDoS Protection:
  • Traffic-Flatrate:
  • Garantierte Erreichbarkeit:99,79 %
  • Rechenzentrum in:Deutschland
  • Service & Support:
  • Telefon Hotline:
  • E-Mail Service:
  • FAQ-Datenbank:
  • Die Vertrags-Konditionen:
  • Aktionspreis:
  • Standard-Preis im Monat:ab 3,99 €
  • Einrichtungsgebühr:0,00 €
  • Mindestlaufzeit:1. Monat
  • Abrechnungszeitraum:ab 1. Monat
  • Gutschein / Rabatt:10% dauerhaft auf alle Server!: Gutschein-Code: sk24th-a-2101 /
  • 3. PLATZ

  • 1Blu Tarife im Preisvergleich

  • Top-Features:
  • Preis im Monat:*Für 12 Monate. Danach ab 4,90 € /mtl.ab 1,00 €*
  • CPU-Cores:bis zu 12 vCores
  • Betriebssystem:Linux
  • RAM (Arbeitspeicher):bis zu 32 GB
  • Webspace (Speicherplatz):bis zu 600 GB SSD
  • Eigene IP-Adresse:
  • DDoS Protection:
  • Traffic-Flatrate:
  • Garantierte Erreichbarkeit:99,59 %
  • Rechenzentrum in:Deutschland
  • Service & Support:
  • Telefon Hotline:
  • E-Mail Service:
  • FAQ-Datenbank:
  • Die Vertrags-Konditionen:
  • Aktionspreis:*für 12 Monate. Danach ab 4,90 € /mtl.ab 1,00 €
  • Standard-Preis im Monat:ab 4,90 €
  • Einrichtungsgebühr:*bei 12 Monaten Vertragslaufzeit. Sonst 9,90 € (einmalig)0,00 €*
  • Mindestlaufzeit:1. Monat
  • Abrechnungszeitraum:ab 1. Monat
  • Gutschein / Rabatt: /

Was ist ein Linux vServer?

Was kostet eine guter Linux vServer im Monat?Linux vServer im VergleichLinux vServer ist ein Open-Source-Projekt, das auf Basis von Betriebssystemvirtualisierung für den Linux-Kernel für virtuelle Linux-Server implementiert wurde. Die kostenlose und freie Software wurde unter der GNU General Public License (GPL) veröffentlicht. Hier wird im groben der gleiche Ansatz wie bei OpenVZ verfolgt.

Die Idee zu dem Projekt kam von Jacques Gélinas und wird jetzt von Herbert Pötzl betreut. Die Idee und das Projekt hat aber nicht mit Linux Virtual Server zu tun, das für eine gleichmäßige Lastverteilung (Load Balancing) sorgen soll. Ein Linux vServer bietet die Möglichkeit einzelne Teile eines Computersystems wie den Hauptspeicher, Netzwerkadressen, das Dateisystem, die Prozessorzeit so aufzuteilen das diese sich voneinander abgrenzen und außerhalb ihrer Partition oder Arbeitsbereiches, keine Möglichkeit auf andere Prozesse zuzugreifen.

Jeder Arbeitsbereich bzw. jede Partition stellt eine eigene Security Context dar, das wird dadurch erreicht, dass das virtualisierte Computersystem einen virtuellen Server bildet. Ein Virtueller Server wir in aller Regel von Webhosting-Dienstleistern verwendet, dadurch ist es für das Webhosting Unternehmen möglich bei gleichzeitiger Zusammenfassung der Computerressourcen und eine saubere Trennung verschiedener Kundenbereiche auf einem Server zu erlauben.

Es gibt zwei unterschiedliche Versionen, zum einen die stabile Version V2.2.x und eine Version für Entwickler die V.2.3.x für den Linux-Kernel 2.6.

Was sind die Vorteile bei einem Linux vServer?

  • Es werden die gleichen System Call Schnittstellen genutzt und erzeugen so keine zusätzliche Last durch Emulationen.
  • Es wird eine zusätzliche Paketverarbeitung vermieden und statt durch Virtualisierung werden die Netzwerkverbindungen duch Pakettrennung realisiert.
  • Alle Prozesse innerhalb eines virtuellen Server laufen genau wie die Prozesse auf einem normalen Rechnersystem. Im Bezug auf die Speicherausnutzung ist das weit effizienter und I/O-Last als die vollständige Emulation eines Rechners.
  • Innerhalb des virtuellen Servers werden die Prozesse mit dem Scheduler des Hostrechners abgearbeitet, dadurch wir eine gleichzeitige Ausführung auf Multiprozessorsystemen (SMP) erlaubt.

Was sind die Nachteile bei einem Linux vServer?

  • Es ist ein modifiziertes Betriebssystem-Kernel auf dem Host für Linux-Vserver erforderlich.
  • Es sind weder Prozessübernahme noch Clustering möglich. Der Hostrechner so wie der Kernel des Hostrechners selbst bilden immer noch einen Single Point of Failure für alle virtuellen Server.
  • Da alle virtuellen Server diesen selben Kernel benutzen sind sie auch für alle darin enthaltenen Sicherheitslücken und Bugs anfällig.

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen: